Soclimpact

Soclimpact

Soclimpact untersucht die Auswirkungen des Klimawandels auf europäische Inseln. Anhand von umfassenden Klima- und Meeresdaten sollen für die Inseln unterschiedliche Klimaszenarien durchgerechnet werden. So können Prognosen erstellt werden, wie sich der Klimawandel konkret auf das Leben auf den Inseln auswirkt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Sektoren Tourismus, Fischerei/Fischzucht, erneuerbare Energien und Schifffahrt.

Das Ziel dabei ist es, die Risiken für die nachhaltige Wirtschaft auf den Inseln zu erkennen und möglichst zu vermeiden (z.B. Wasserknappheit, Energieknappheit, Veränderungen der Meeresflora und -fauna, Unwetter, Fluten, Küstenerosion). Auf Basis der Prognosen werden dann wirksame Anpassungsmaßnahmen diskutiert und entwickelt – gemeinsam mit Politikern und anderen wichtigen Stakeholdern auf den jeweiligen Inseln, die in das Projekt mit einbezogen werden. BEF Deutschland ist bei Soclimpact für die Ostseeregion zuständig. In Kooperation der Stadt Fehmarn, die die gesamte Insel umfasst, werden wir das Projekt in Deutschland vor Ort umsetzen.

Projekt Details

  • Projektname: Soclimpact
  • Projektleitung: Universität Las Palmas de Gran Canaria
  • BEF Themenbereich: Energieeffizienz/Klimawandel
  • Gefördert durch: Horizont 2020
  • Laufzeit: 12/2017 – 12/2020
  • Partner: 24 Partner
  • Projektwebsite: www.soclimpact.org

Beteiligte Länder

Italien, Spanien, Malta, Frankreich, Zypern, Portugal, Griechenland, Deutschland

Logo EU
Logo Solimpact

Weitere Projekte

ResponSEAble

ResponSEAble Wir Menschen interagieren tagtäglich mit dem Meer und sind uns meist dessen nicht bewusst.…

LIFE AskREACH

LIFE AskREACH LIFE AskREACH hilft Verbrauchern und Unternehmen, das „Recht auf Wissen“ über besonders besorgniserregende…

Land-Sea-Act

Land-Sea-Act Das Projekt Land-Sea-Act beschäftigt sich mit nachhaltiger Entwicklung und maritimer Raumplanung in Küstengebieten des…

STRONG-COM

STRONG-COM Der Bürgermeisterkonvent ist eine Selbstverpflichtung von Städten und Gemeinden ihre CO2-Emissionen um 40% bis…
Menü