ResponSEAble

Wir Menschen interagieren tagtäglich mit dem Meer und sind uns meist dessen nicht bewusst. Die Ozeane sind unsere Lebensgrundlage: sie sind die Quelle unserer Nahrung und Energie, produzieren unseren Sauerstoff, regulieren das Klima und transportieren unsere Waren um die ganze Welt.

Doch was wissen wir darüber, wie unsere täglichen Entscheidungen den Zustand mariner Ökosysteme beeinflussen?

Die Meere sind gefährdet: Plastik wurde mittlerweile in den abgelegensten Gebieten gefunden, durch Ballastwasser eingeschleppte und invasiv gewordene Arten verändern das Gleichgewicht mariner Ökosysteme und scheinbar unkontrollierbare Nährstoffströme aus der Landwirtschaft in die Meere verursachen Zonen, in denen sauerstoff-abhängiges Leben nicht mehr möglich ist. In der Öffentlichkeit werden diese Themen kommuniziert, und doch wird meist nur ein Teil der komplexen Zusammenhänge beleuchtet.

Das Projekt ResponSEAble beschäftigte sich mit der Frage, wieviel wir von unseren Wechselwirkungen mit den Ozeanen wissen, und wie eng wir uns verbunden und vor allem für deren Schutz verantwortlich fühlen. Dafür hat es ein Team aus 15 Partnern aus Wissenseinrichtungen, Consultingfirmen, Verbänden aus Meeresbiologie und Umweltpolitik, IT und Kunst zusammengestellt und die öffentliche Kommunikation von 6 Themen besonders unter die Lupe genommen: 1) Eutrophierung und Landwirtschaft, (2) Invasive Arten und Ballastwasser, (3) Nachhaltige Fischerei und Aquakultur, (4) Mikroplastik und Kosmetik, (5) Küstentourismus und (6) Marine erneuerbare Energien.

ResponSEAble hat die Wissens- und Kommunikationslücken innerhalb dieser Themen identifiziert und dann eine Vielzahl von Bildungsmaterialen und -formaten entwickelt. Diese sollen Lücken schließen, vor allem aber auf die Wunder und Grenzen der Meere aufmerksam machen und uns an unsere Verantwortung erinnern, den einzigartigen Lebensraum Meer zu schützen.

Projekt Details

  • Projektname: ResponSEAble
  • Projektleitung: ACTeon environment (Frankreich)
  • BEF Themenbereich: Wassermanagement und Meeresschutz
  • Gefördert durch: Horizont 2020
  • Laufzeit: 04/2015 – 04/2019
  • Partner: 18 Partner
  • Projektwebsite: www.responseable.eu

Beteiligte Länder

Frankreich, Deutschland, Norwegen, Irland, Niederlande, Portugal, Norwegen, Spanien, England, Griechenland

Logo EU
ResponSeable - Logo

Weitere Projekte

SUMBA

SUMBA Das Projekt SUMBA widmet sich dem Problem, Pendelverkehre nachhaltiger zu gestalten. Denn obwohl sich…

NonHazCity

NonHazCity Gefährliche Chemikalien im Alltag? Fast überall begegnen sie uns, sei es in Alltagsgegenständen wie…

Land-Sea-Act

Land-Sea-Act Das Projekt Land-Sea-Act beschäftigt sich mit nachhaltiger Entwicklung und maritimer Raumplanung in Küstengebieten des…

STRONG-COM

STRONG-COM Der Bürgermeisterkonvent ist eine Selbstverpflichtung von Städten und Gemeinden ihre CO2-Emissionen um 40{ce5cb958198be4fc5c577afe1e2a60515851e8a4ae0afe171f5d80f31bf36766} bis…
Menü