Schütze dich und die Umwelt.
Mache mit bei der NonHazCity Plastik-Diät!  

#NonHazPlastikDiät – Social Media Kampagne vom 3. Mai bis 13. Juni 2021

Wir laden dich ein, mit uns sechs Wochen lang eine Plastik-Diät zu machen und den Plastikverbrauch in deinem Alltag zu reduzieren um dadurch Schadstoffe, die in diesen Plastikgegenständen enthalten sein können, aus deinem Leben zu verbannen.
Schaue dir die untenstehenden Links an, um auf dem Laufenden zu bleiben und an den Aktionen teilzunehmen! 

Mit der NonHazCity Plastik-Diät werden wir uns nicht nur auf die Reduzierung von Plastik im Allgemeinen konzentrieren, sondern besonders auf die Problematik von gefährlichen Chemikalien in Plastikprodukten eingehen. Diese gewährleisten zwar die gewünschten Funktionen unserer Alltagsgegenstände, wie zum Beispiel eine hohe Flexibilität (Weichmacher), Wasserdichte, Schutz vor UV-Strahlen oder Brennbarkeit.
Aber wir nehmen sie eben auch in unseren Körper auf – durch Einatmen, durch die Haut oder mit der Nahrung.
Wir erklären Euch die Zusammenhänge, zeigen Alternativen auf und helfen Dir Deinen Haushalt zu entgiften!

Plastik und die unsichtbare Gefahr für deine Gesundheit
Unsere Influencer*innen und Kooperationspartner*innen
Teilnehmende Organisationen
Fülle die Fragebögen aus - wirklich nur 10 Sekunden!
Plastik und die unsichtbare Gefahr für deine Gesundheit

Mit täglichen Posts, wissenschaftlich fundierten Beiträgen und spannenden Aktivitäten werden wir Euch viele Möglichkeiten bieten,
eine gesündere und umweltfreundlichere Zukunft mit weniger Plastik
und weniger Schadstoffen zu gestalten 

Diese 6-wöchige Kampagne auf unseren SozialMedia-Kanälen hat das Ziel plastikfrei und schadstoffarme Möglichkeiten aufzuzeigen
und behandelt die folgenden Themen:

Lade jetzt das Handbuch zum Entgiften deines Haushaltes herunter, mache mit und notiere deine Fortschritte!

Plastik und die unsichtbare Gefahr für Ihre Gesundheit 

Kunststoffe und die in ihnen enthaltenen Zusatzstoffe sind in unserem täglichen Leben allgegenwärtig. Sie befinden sich in unseren Wohnungen, an unseren Arbeitsplätzen, in unserer Kleidung und in unserem Körper. 

Im Leitartikel unserer Kampagne gibt Prof. Martyn Futter aus Schweden einen guten Überblick über das Thema. 

Lesen Sie mehr

Prof. Martyn Futter,
Swedish University of Agricultural Sciences (SLU)

Unsere Influencer*innen und Kooperationspartner*innen

Dies sind unsere Influencer und Kooperationspartner, die in der #NonHazPlastikDiät Kampagne mit uns zusammenarbeiten!
Klicke auf das entsprechende Bild und sehe dir ihr Instagram-Account an.
Folge ihnen in den sozialen Medien und bleibe auf dem Laufenden um mehr zu erfahren!

Allgemeine Unterstützung

“Plastik sparen = Gesundheit bewahren
Mach mit bei der #NonHazPlastikDiät. Schütze Dich und die Umwelt!”

Katharina Fegebank – Zweite Bürgermeisterin 

Freie und Hansestadt Hamburg 

@ katharina.fegebank

Um die Natur und die Meere zu schützen,
spare ich an Plastik. Mach mit bei der #NonHazPlastikDiät.“

Manuel Muja

Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg Mitte

@ mujamanuel

“Plastik sparen ist gar nicht so schwer.
Man muss nur damit anfangen!”

Nadine Schubert

Influencer. Schwerpunkt Plastic Free Lifestyle 

@ besserlebenohneplastik

Kleidung

“Der Schutz unsere Umwelt und die damit verbunden Aufklärung
über Missstände ist mir wichtig!
Deswegen unterstütze ich die NonHaz Plastik-Diät!”

Franzi Schädel

Influencer. Schwerpunkt Nachhaltigkeit 

@ franzischaedel 

Sportartikel und Badespaß 

„Die eigene Gesundheit und unsere Umwelt schützen –
mit der
#NonHazPlastikDiät schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe. Mach mit!“

Cornelius Feist

Influencer. Schwerpunkt Movement | Yoga | Osteopathie

cornelius_fst

Accessoires und Deko

Es geht nicht darum alles perfekt zu machen,
sondern darum unser Konsumverhalten zu überdenken!”

Evi 

Influencer. Schwerpunkt DiY & UPCYCLING 

@ dekohus

Spielzeug und Kindermöbel

“Oft sind lustige, bunte Spielzeuge voll mit Weichmachern –
quasi eine bunte versteckte Gesundheitsgefahr!
Und da hab ich keinen Bock drauf – es muss sich was ändern!“

Saskia Da Silva

Influencer. Schwerpunkt gesundes Familienleben 

@ deinegesundefamilie 

Lebensmittel-Kontaktmaterialien 

”Für den Umwelt und Naturschutz
verzichte ich auf Plastik.
Für mich und die Generationen der Zukunft.”

Anne Marie

Influencer. Schwerpunkt Nachhaltigkeit & Lebensmittelretten 

@ todayis_de

Allgemeine Unterstützung & Bioplastik

“Durch die Vermeidung von Plastik schütze ich
die Gesundheit meiner Familie vor Schadstoffen
und sorge dafür, dass weniger Müll in die Umwelt kommt.
Die Plastik-Diät, ist die beste Diät, die ich jemals angefangen habe.”

Petra von Plastik sparen

Schwerpunkt plastikfreies Leben 

@ plastiksparen  

“Canale Grande der Freu(n)de!!
Wir zeigen euch die Menschen des Viertels
hinter dem Schaufenster #Eimsbüttel”

Wir Sind Osterstraße

@wir_sind_osterstrasse

Teilnehmende Organisationen

Ehrenamtliche Gruppe aus Greenpeace Hamburg

Fülle die Fragebögen aus - wirklich nur 10 Sekunden!

Hast du die Kampagne verfolgt und möchtest deine Plastik-Diät-Erfolge überprüfen?
Dann klicke auf den entsprechenden Link, um die Umfrage auszufüllen. Wir freuen uns auf deine Ergebnisse!
 

  1. Kleidung
  2. Sportartikel und Badespaß 
  3.  Accessoires und Deko
  4. Spielzeug & Kindermöbel
  5. Lebensmittel-Kontaktmaterialien
  6. Bioplastik

 

Folge jetzt der Kampagne auf Facebook, Instagram & Twitter!

Die Themen der Kampagne 

Baltic Environmental Forum Deutschland

Über uns
Kontakt
Über uns

Baltic Environmental Forum Deutschland wurde 2003 in Hamburg als gemeinnütziger Verein gegründet. Der Verein ist Teil eines internationalen Netzwerkes mit Büros in Riga (Lettland), Tallinn (Estland) und Vilnius (Litauen), das seit 1995 besteht – daher auch unser Name. 

Als gemeinnützige Organisation führen wir viele Umweltprojekte durch, wobei die Vermittlung zwischen Gesellschaft, Politik und Wissenschaft stets im Mittelpunkt steht. Zurzeit arbeiten wir u.a. zu den Themen Chemikalienmanagement, Verbraucherschutz, Klimaschutz und nachhaltige Lebensstile.  

Kommunikation und Dialog mit verschiedenen Akteuren sind uns wichtig. Wir klären Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen zu Plastik und gefährlichen Chemikalien auf, um Verhaltensmuster im Kauf und Gebrauch zu ändern. Dafür bieten wir Informationsmaterialien, Veranstaltungen, direkte Beratungen, Checks (in Haushalten, Büros und Einrichtungen) und Mitmach-Aktionen an.  

Wir freuen uns über interessierte Menschen, die unsere Chemikalien-BotschafterInnen werden möchten – kontaktieren Sie uns!  

https://www.giftfreie-stadt.de/chemikalienbotschafterinnen/  

Kontakt

Baltic Environmental Forum Deutschland e.V.
Osterstraße 58
20259 Hamburg

Tel.: 040/5330 7075
Mail: Elionor Ferrer,  chemieteam@bef-de.org

Wie finden Sie uns?

Das Büro befindet sich im Haus der Zukunft.
Sie erreichen uns mit der U2 an der Station Osterstraße
oder mit den Buslinien 4, 20, 25 an der Haltestelle Schulweg.

Jetzt teilen!  

Menü